reputationsrecht.berlin

Anwaltskanzlei Dr. Ricke, Berlin-Mitte > Reputationsrecht - Medienrecht - Presserecht

Anwalt anrufen >
030 - 326 60 456

Urteile: Bewertungsportal

Zu-Eigen-Machen einer Bewertung

BGH | Urteil vom 4. April 2017 | VI ZR 123/16 >> a) Der Betreiber eines Bewertungsportals haftet für von Dritten in das Portal eingestellte Äußerungen als unmittelbarer Störer, wenn er sich diese Äußerungen zu eigen gemacht hat. Von einem Zu-Eigen-Machen ist dabei dann auszugehen, wenn der Portalbetreiber nach außen erkennbar die inhaltliche Verantwortung für […]

Weiterlesen

Prüfungspflichten eines Bewertungsportals

BGH | Urteil vom 1. März 2016 | VI ZR 34/15 >> a) Ein Hostprovider ist zur Vermeidung einer Haftung als mittelbarer Störer grundsätzlich nicht verpflichtet, die von den Nutzern ins Netz gestellten Beiträge vor der Veröffentlichung auf eventuelle Rechtsverletzungen zu überprüfen. Er ist aber verantwortlich, sobald er Kenntnis von den Rechtsverletzungen erlangt. b) Ist […]

Weiterlesen